20.09.2015 TSV auch in Wollbach erfolgreich

 TSV Wollbach – TSV Bad Königshofen 0:1 (0:0).

Die Gäste aus Bad Königshofen erwischten den besseren Start, hatten zunächst ein deutliches Übergewicht, erarbeiteten sich allerdings keine klaren Chancen. Die Wollbacher erwachten in der 38. Minute, als Simon Markart einen langen Abschlag per Kopf verlängerte und damit Jonas Kirchner mustergültig bediente. Kirchners Schuss vom rechten Strafraumeck aus strich allerdings ganz knapp am langen Pfosten vorbei. Mit 0:0 ging's in die Kabine.

 

Dann schlug die Stunde von Frederic Werner, der nach einem klugen Doppelpass mit Tobias Saam mutterseelenalleine auf den Wollbacher Keeper Sascha Grom zustürmte und eiskalt verwandelte. Das wollten die Platzherren nicht auf sich sitzen lassen und warfen nun alles nach vorne. Mathias Kirchners Kopfball in der 67. tropfte an den Pfosten des Gäste-Kastens, der Nachschuss klatschte an die Latte. Selbst per Flugkopfball war Mathias „Cosmos“ Kirchner diesmal erfolglos. Doch auch die Königshofener blieben gefährlich. Florian Zirkelbachs Konter wurde von Wollbachs Keeper Grom gestoppt.

In der Nachspielzeit hätte Silas Wehner per Kopf für den Ausgleich sorgen können, der Ball segelte aber um Zentimeter am Tor vorbei. Die Gastgeber hatten sich zwar im zweiten Durchgang deutlich steigern können, blieben im Abschluss aber gänzlich ohne Fortune.

Tor: 0:1 Frederic Werner (49.)